3 unnötige, aber durchaus nützliche Gadgets *

Im Volksmund heißt es „Schnickschnack“, auf Neudeutsch sagt man „Gadget“. Wie auch immer man das Ganze nennen möchte, jeder von uns hat es: Sachen, die wir nicht unbedingt brauchen, aber gerne haben, weil sie angeblich unser Leben erleichtern. Bei Moderne Hausfrau bin ich über einige Gadgets gestoßen.
platzsparende-kleiderbügel-alternative-hausfrau

Manche Gadgets können aber wirklich sehr sinnvoll sein. Den gezeigten Platzspar-hänger z.B. finde ich wirklich sehr nützlich. Gerade, wenn man wenig Platz im Kleiderschrank hat. So kann man wieder Shoppen, ohne vorher auszumisten. Für lange Kleider ist dieses Gadget allerdings auch nichts.

Preis: ca. 3 Eurohosenbund-dehnen-gadgets-sommer-2016-blog

Gab es in letzter Zeit zu viel Döner und macht er nicht nur schöner, sondern auch den Hintern breiter. Dann hilft dir nur der Hosenbund-dehner weiter. 😀 Jetzt Spaß beiseite. Wenn der Hosenbund mal wirklich zu eng ist, dann kann das ganz schön nützlich sein. Damit die Anschaffung sich lohnt, muss man jedoch viele Kleidungsstücke dehnen. Außerdem sollte man beachten, dass man es mit dem Dehnen nicht zu weit treiben sollte, da man sonst die  Kleidung ausleiert oder ganz ruiniert. Dies kann besonders bei empfindlichen Stoffen der Fall sein. Zudem sollte man wissen, dass der Bund bei einer Gewichtsabnahme gedehnt bleibt.

Preis: ca. 30 Euro

tubenquetscherDer „Tubenquetscher“ hört sich im ersten Augenblick etwas komisch an, ist aber durchaus sehr praktisch. Wenn man aus der Tube nichts mehr rausbekommt, heißt es nicht automatisch, dass sie auch wirklich leer ist. Viele schneiden die Cremetuben mit kurzer Hand mit einer Schere auf. Dadurch kann man locker noch 2-3 Anwendungen rausholen. Der Tubenquetscher funktioniert sicherlich genauso gut.

Preis: ca. 4Euro für 5 Stück

Das waren meine 3 unnötigen, aber durchaus nützlichen Gadgets. Vielleicht ist eins der genannten Haushaltshelferchen etwas für euch.

6 Comments

  • Gretchen sagt:

    Haha wie schön! Diese Zahnpastadinger hat meine Mom schon vor 25 Jahren bei „Die moderne Hausfrau“ gekauft. Dass es die immernoch gibt, verrückt 🙂

  • Sarah Kleiß sagt:

    Oh ja cool! Ich liege solche Dinge 😀
    Vor allem das erste find ich immer super!

    Liebst, Sarah

  • treurosa sagt:

    😀 Das sind ja witzige Teile. Am praktischten finde ich aber wirklich Gadget 1. Denn wenn man wirklich eine kleine Wohnung und wenig Platz hat, kann das schon super sein 🙂
    Das Quetschteil find ich auch eher unnötig und ich denke auch, dass der Hosenbunddehner die Hosen eher ausleihert.

    Liebe Grüße
    Susanne

  • haha, der hosenbunddehner ist ja witzig 😀 den zahnpastaquetscher kenn ich schon, finde ihn aber in der tat sehr unnütz, das kann man auch mit dem waschbeckenrand und der hand machen 😉 dieses kleiderbügel-ding wär aber wirklich was für mich und auch für meinen verlobten – unsere schränke platzen fast, da passt kein bügel mehr rein… liebe grüße, laura // Blondebunana

Kommentar verfassen