Haustier TAG

Haustier Tag fragen Haustier Tag Fragen:

1. Was war Dein erstes Haustier und Sein/Ihr Name?

Mein erstes Haustier war ein Hamster und er hieß Benny.

2. Hast Du es dir gewünscht oder war es ein Familienwunsch?

Ich glaube, ich war der Initiator.

3. Lebt Er/Sie noch oder ist Er/Sie schon gestorben?

Mein Hamster Benny ist nach 2 Jahren gestorben und das ist schon etliche Jahre her.

4. Was ist dein Lieblingstier?

Mein Lieblingstier ist mein Hund Coco. Die liebe Coco ist schon seit ganzen 7 Jahren meine treue Begleiterin, kaum zu glauben, bei ihrem Babyface, oder?

Hunde bleiben immer klein

5. Wie viele Haustiere hast du und wie heißen sie?

Meine Yorkshire Terrierin Coco ist mein einziges Haustier. Sie allein bereitet einem aber schon genug Arbeit.

6. Hat Sein/Ihr Name eine besondere Bedeutung/Geschichte?

Ich habe Coco nach „Coco, dem neugierigen Affen“, dem Comicäffchen aus KiKa, benannt! 😀 Das liegt aber daran, dass wir zunächst nach einem männlichen Namen gesucht haben. Die Verkäufer haben uns nämlich versichert, es handele sich um einen Rüden. Doch das war eine glatte Lüge. Aber nicht so schlimm, Coco ist der beste Hund den ich mir vorstellen könnte. Hätten die Verkäufer mir gesagt, dass Coco weiblich ist, hätte ich ihn wohl nie mit nach Hause genommen. Ich wollte damals nämlich unbedingt einen Rüden. Als wir dann erfahren haben, dass Coco weiblich ist, haben wir ihn trotz „Rückgaberecht“ behalten. Sie hat uns seit dem ersten Tag begeistert. Der Name Coco passt aber auch perfekt zu einem Weibchen, wie Coco Chanel beweist. Doch hin und wieder sage ich, wenn ich über Coco erzähle „er“.

sueßer hund

7. Was war Dein schönstes/lustigstes Erlebnis mit Ihm/Ihr?

Jeder Tag mit ihr ist wunderschön. Sie bereitet so unglaublich viel Freude und Spaß. Hilft mir aktiv zu bleiben und das bei Wind und Wetter, denn sie will jeden Tag ausgeführt werden ;). Besonders schön war es für mich, als ich ihr das Meer gezeigt habe.

IMG_0075

8. Hast Du dir schom mal große Sorgen machen müssen?

Eigentlich noch nie. Sie war bis jetzt noch nie wirklich krank. Das ist nicht nur gut für die Nerven, sondern auch für den Geldbeutel. Tierärzte sind unverschämt teuer!

9. Würdest du gern noch mehr Haustiere haben?

Nein, das wäre unvernünftig. Zum einen nimmt jedes Haustier viel Zeit in Anspruch und zum anderen ist die Wohnung einfach zu klein für noch mehr Tiere. Zudem verbietet die Hausverwaltung mehr als ein Haustier, hält sich aber nicht jeder Mieter dran. 😛

10. Was findest Du besser: Tiere vom Züchter oder aus dem Tierheim?

Das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Wenn einem das Aussehen und Alter des Tieres besonders wichtig ist, dann würde ich einen Besuch beim Züchter empfehlen.

Das Tierheim bietet einem die Chance einem Hund (teilweise mit einer traumatischen Vergangenheit) ein neues Heim zu geben. Das finde ich toll. Allerdings muss man auch dort Geld bezahlen, was dem Tierheim zugute kommt und man muss vorerst einigen Vorlagen entsprechen. Von Bekannten wurde mir gesagt, dass diese dann auch Kontrollbesuche vornehmen. Dazu hätte ich persönlich keinen Nerv.

Coco ist übrigens weder vom Züchter, noch vom Tierheim. Ich habe sie über Ebay-Kleinanzeigen gefunden und schlussendlich von einer Privatperson für 250€ (ohne Papiere und ungeimpft) gekauft.
11. Bist du irgendwelchen Organisationen beigetreten, die sich für den Tierschutz engagieren?

Nein.

12. Wieviel Präsenz hat Dein Tier in deinem Leben/Herzen?

Ich könnte mir kein Leben ohne meinen süßen Hund mehr vorstellen! Sie bedeutet mir unglaublich viel und nach einigen Tagen Urlaub o.ä. vermisse ich sie immer als erstes. Bei täglichem knuddeln ist das ,glaube ich, verständlich.

schwarzweiß beispiel bild canon 1100d standard objektiv

Das war es nun mit dem Haustier TAG, ich hoffe es hat euch interessiert. Habt ihr Haustiere? Falls ja, erzählt mir gerne in den Kommentaren von ihnen. Das fände ich unglaublich spannend.

73 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.