Haustier TAG

Haustier Tag fragen Haustier Tag Fragen:

1. Was war Dein erstes Haustier und Sein/Ihr Name?

Mein erstes Haustier war ein Hamster und er hieß Benny.

2. Hast Du es dir gewünscht oder war es ein Familienwunsch?

Ich glaube, ich war der Initiator.

3. Lebt Er/Sie noch oder ist Er/Sie schon gestorben?

Mein Hamster Benny ist nach 2 Jahren gestorben und das ist schon etliche Jahre her.

4. Was ist dein Lieblingstier?

Mein Lieblingstier ist mein Hund Coco. Die liebe Coco ist schon seit ganzen 7 Jahren meine treue Begleiterin, kaum zu glauben, bei ihrem Babyface, oder?

Hunde bleiben immer klein

5. Wie viele Haustiere hast du und wie heißen sie?

Meine Yorkshire Terrierin Coco ist mein einziges Haustier. Sie allein bereitet einem aber schon genug Arbeit.

6. Hat Sein/Ihr Name eine besondere Bedeutung/Geschichte?

Ich habe Coco nach „Coco, dem neugierigen Affen“, dem Comicäffchen aus KiKa, benannt! 😀 Das liegt aber daran, dass wir zunächst nach einem männlichen Namen gesucht haben. Die Verkäufer haben uns nämlich versichert, es handele sich um einen Rüden. Doch das war eine glatte Lüge. Aber nicht so schlimm, Coco ist der beste Hund den ich mir vorstellen könnte. Hätten die Verkäufer mir gesagt, dass Coco weiblich ist, hätte ich ihn wohl nie mit nach Hause genommen. Ich wollte damals nämlich unbedingt einen Rüden. Als wir dann erfahren haben, dass Coco weiblich ist, haben wir ihn trotz „Rückgaberecht“ behalten. Sie hat uns seit dem ersten Tag begeistert. Der Name Coco passt aber auch perfekt zu einem Weibchen, wie Coco Chanel beweist. Doch hin und wieder sage ich, wenn ich über Coco erzähle „er“.

sueßer hund

7. Was war Dein schönstes/lustigstes Erlebnis mit Ihm/Ihr?

Jeder Tag mit ihr ist wunderschön. Sie bereitet so unglaublich viel Freude und Spaß. Hilft mir aktiv zu bleiben und das bei Wind und Wetter, denn sie will jeden Tag ausgeführt werden ;). Besonders schön war es für mich, als ich ihr das Meer gezeigt habe.

IMG_0075

8. Hast Du dir schom mal große Sorgen machen müssen?

Eigentlich noch nie. Sie war bis jetzt noch nie wirklich krank. Das ist nicht nur gut für die Nerven, sondern auch für den Geldbeutel. Tierärzte sind unverschämt teuer!

9. Würdest du gern noch mehr Haustiere haben?

Nein, das wäre unvernünftig. Zum einen nimmt jedes Haustier viel Zeit in Anspruch und zum anderen ist die Wohnung einfach zu klein für noch mehr Tiere. Zudem verbietet die Hausverwaltung mehr als ein Haustier, hält sich aber nicht jeder Mieter dran. 😛

10. Was findest Du besser: Tiere vom Züchter oder aus dem Tierheim?

Das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Wenn einem das Aussehen und Alter des Tieres besonders wichtig ist, dann würde ich einen Besuch beim Züchter empfehlen.

Das Tierheim bietet einem die Chance einem Hund (teilweise mit einer traumatischen Vergangenheit) ein neues Heim zu geben. Das finde ich toll. Allerdings muss man auch dort Geld bezahlen, was dem Tierheim zugute kommt und man muss vorerst einigen Vorlagen entsprechen. Von Bekannten wurde mir gesagt, dass diese dann auch Kontrollbesuche vornehmen. Dazu hätte ich persönlich keinen Nerv.

Coco ist übrigens weder vom Züchter, noch vom Tierheim. Ich habe sie über Ebay-Kleinanzeigen gefunden und schlussendlich von einer Privatperson für 250€ (ohne Papiere und ungeimpft) gekauft.
11. Bist du irgendwelchen Organisationen beigetreten, die sich für den Tierschutz engagieren?

Nein.

12. Wieviel Präsenz hat Dein Tier in deinem Leben/Herzen?

Ich könnte mir kein Leben ohne meinen süßen Hund mehr vorstellen! Sie bedeutet mir unglaublich viel und nach einigen Tagen Urlaub o.ä. vermisse ich sie immer als erstes. Bei täglichem knuddeln ist das ,glaube ich, verständlich.

schwarzweiß beispiel bild canon 1100d standard objektiv

Das war es nun mit dem Haustier TAG, ich hoffe es hat euch interessiert. Habt ihr Haustiere? Falls ja, erzählt mir gerne in den Kommentaren von ihnen. Das fände ich unglaublich spannend.

35 Comments

  • Anna sagt:

    Liebe…
    Ich bzw. meine Eltern haben ganz viele Haustiere und hatten auch schon ganz viele
    Zur Zeit haben wir 2 Pferde, 4 Hühner, 1 Igel, 2 Katzen und ganz ganz viele Fische aber wir hatten auch mal mehr Igel und auch mal 7 Katzen auf einmal…
    Ich liebe alle Toere die wir haben von ganzem Herzen und ich könnte mir kein Leben mehr ohne sie alle vorstellen
    Namen: Katzen : Lilly Bär und Paula
    Igel: Rosalie
    Pferde: Olinda und ihr Sohn Sammy
    Fische: Google, Hexe,…
    Hühner: Alice, Möwe, Angelina, Julie
    Liebe Grüße Anna

  • Nedscho sagt:

    Hey!
    Sehr cooler Haustiertag.Ich habe schon seit langem ein Pferd aber ich habe es zu selten gesehen und es wurde uns einfach zu teuer.Und jetzt wohnt Twix (mein Pferd) bej uns im Garten.
    Twix ist mir soo wichtig geworden in dieser Zeit auch wenn wir uns anfangs nicht oft gesehen haben.
    Der einzige Nachteil ist das wenn ich mit Twix auf die Koppel gehe und dann alle leute gucken weil ich laut nach einem Schokoriegel rufe<3

    xoxo Zoee

    • modewunsch sagt:

      Hey Zoee.

      Das stelle ich mir wirklich lustig vor! 😀 „Twiiiix“ … ja,ja ich kann es mir sogar bildlich vorstellen.
      Und ich kann total nach vollziehen wie du dich damals gefühlt haben musst. Ich bin jetzt umgezogen und sehe meinen Hund auch nur noch selten.

      Liebe Grüße
      imke

  • Nina H. sagt:

    Ich habe einen Berner Sennenhund namens Tattoo. Es ist ein Weibchen und ich liebe sie so sehr 🙂

    LG Nina
    von liveisaboutcreatingyourself.blogspot.de

  • Toller Post! 🙂 Und Coco ist echt sehr süß! Ich habe einen Kater, bzw meine Eltern, wohne ja jetzt mit meinen Freund zusammen. Wir hätten gerne einen Hund aber das geht erst, wenn ich eine Arbeitsstelle gefunden habe, wo ich sie (ich will eine Hündin) dann auch mal mitnehmen kann. Alles andere wäre dem Tier gegenüber nicht fair, also sie dann so lang allein zu hause zu lassen.
    Liebe Grüße! 🙂

  • Man liest die Zuneigung heraus:). Ich bin auch absolute Tierliebhaberin und habe mich die letzten Male immer für Sonderfälle entschieden. Anfang des Jahres zog ein traumatisierter Meerschweinherr ein. Es ist schön zu sehen, wie die Kleinen aufblühen, wenn sie anfangen zu lernen, dass es hier sicher ist.
    Liebe Grüße, auch an die Kleine!

  • Meine Hundedame ist auch mein ein und alles …
    Tiere sind soviel besser, als jeder Mensch …

    Liebe Grüße
    Justine

  • Jaimee sagt:

    Wie süß, ich wusste ja gar nicht, dass du einen Hund hast. Vielleicht hast du ihn schon mal gezeigt, aber dann ist er mir entgangen. Zeig ihn doch mal in einem deiner nächsten Outfitposts 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

  • Hach, wie süß. Ein richtig schöne TAG. Danke für deinen lieben Kommentar. Wenn du magst, kannst du gerne bei mir einen Gastpost schreiben. Über was du schreiben magst, ist dir überlasse. Sollte nur zu meinem Blog passen. Aber da sehe ich keine Probleme, da du ja auch über Fashion usw. postest. 🙂 Bis wann könntest du den einen Artikel fertig haben? Ich habe nächste Woche Prüfungen, da werde ich glaube ich nicht so zum Bloggen kommen. Würde dann super passen. 🙂
    Liebst Michelle von beautifulfairy

  • Janine B. sagt:

    Wie süß 🙂 hihi^^
    Ich selber hab nur zwei Katzen und bald ein paar Leopardgeckos, Terrarium wird aktuell eingerichtet, sobald alles fertig ist dürfen die Kleinen einziehen 🙂

  • Samieze sagt:

    Super süßes Tag! Die Bilder von Coco haben es mir total angetan, so knuffig! Besonders das erste – unverschämt niedlich 🙂
    Liebe Grüße,
    Samieze
    http://www.samieze.com

  • Ohhh Coco ist ja wirklich zuckersüß! <3
    Ein Hund wäre mir tatsächlich zu viel Verantwortung, darum ist mein liebstes Haustier ein Kaninchen 🙂 Meins ist leider vor 2 Jahren verstorben, aber sie war einfach Zucker! Wie eine Katze hat sie sich benommen und war unglaublich zutraulich!

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  • melanie sagt:

    aww total süß – ich will eigentlich schon mein ganzes leben einen hund, bis jetzt hats leider nicht geklappt, ich hätte einfach zu wenig zeit :/ aber die zeit wird kommen.
    ich mag auch die schwarzweiß-fotos von deinem liebling total gern!
    alles liebe!

  • Farina sagt:

    Ich liebe Haustier Tags 🙂 Deine Coco ist ein wahres Zuckerstück! Und ich kann aus Erfahrung sagen, dass Tierheime wirklich nicht einfach sind. Teilweise haben die so unverschämt viele Vorgaben und wollen dich zwei bis drei mal daheim besuchen bevor sie dir mehr oder weniger widerwillig den Hund überlassen. Schrecklich -.- Dabei will man doch nur helfen.
    Liebst,
    Farina

    • modewunsch sagt:

      Typisch Bürokratie-Deutschland. Andererseits ist es auch notwendig, um den Hund vor ggf. weiteren traumatischen erlebnissen zu schützen
      … aber, ob die besuche etc. da wirklich weiterhelfen?
      Danke für dein Feedback … dass es 2-3 hausbesuche sind hätte ich echt nicht gedacht.
      ACHJA UND BALD BRÄUCHTE ICH SOGAR FÜR MEINEN MINI HUND EIN FUHRUNGSZEUGNIS XD

  • marieschindler sagt:

    Was für ein toller Post und was für ein süßer Hund. 🙂 Es ist toll, so einen treuen Begleiter an seiner Seite zu haben.
    Liebe Grüße,
    Marie <3

  • Hazel sagt:

    Schöner Post 🙂
    Dein Hund sieht echt süß aus, meine Kollegin hat gleich zwei von dieser Sorte! Die sind so süß und sehen wirklich noch aus wie Welpen 😀
    Ich hätte auch gern ein Haustier!
    LG Hazel
    http://thetasteofhazel.com

  • Anonymous sagt:

    Ohh wie süß 🙂

  • marjana97 sagt:

    Sie ist ja total süß. Finde du hast das sehr schön gemacht mit den ganzen Bildern 🙂
    Liebe Grüße, Marjana

  • marjana97 sagt:

    Aww sie ist ja sehr süß. Finde du hast den Tag echt schön gemacht mit den vielen Fotos 🙂
    Liebe Grüße, Marjana

  • Sophie sagt:

    Wie süüüüüß! 🙂 Ich habe den Haustier Tag selbst schon gemacht und finde es immer richtig toll, über die Tiere von anderen zu lesen! Gefällt mir sehr sehr gut! 🙂

    Liebe Grüße ♥
    PS: Auf miniGLÜCK gibt es zur Zeit ein Gewinnspiel, bei dem du zuckersüße „Mach ich, nur nicht heute.“-Produkte gewinnen kannst! 🙂

  • Wie süß. In die kleine Maus hätte ich mich auch sofort verliebt. Schöner Artikel liebe Imke.

    Ich habe dich außerdem jetzt einfach mal für den “One lovely Blog Award” nominiert. Wenn du Lust hast, würde ich mich freuen wenn du dabei bist. http://maracujabluete.com/2015/05/06/one-lovely-blog-awardli/#more-1763

    Liebe Grüße
    Madeleine

  • lena sagt:

    ach, was für eine schöne idee, das mit dem haustier-tag! dein hund ist wirklich zuckersüß!

    liebe grüße, lena 🙂
    http://zwei-sachen.blogspot.de

  • Katharina sagt:

    Das ist so eine super süße Idee! Und Coco finde ich auch sehr toll!:)

  • elfenglanz sagt:

    Das ist echt ein schöner Beitrag, die Idee klaue ich ganz dreist. 😉 Und werde dich verlinken.

    Ganz lieber Gruß
    elfenglanz

  • mona sagt:

    Oh was für ein schöner Tag! Ich habe selbst auch einen kleinen Hund und eine (große) Katze 🙂 Die beiden bedeuten natürlich viel Arbeit und Verantwortung aber ich möchte keinen Tag missen.

    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  • Lisa sagt:

    sooo ein süßer beitrag, und coco ist ja mal einfach zucker <3

  • Miss Grapefruit sagt:

    Coco ist ja richtig süß.

    Ich hatte 2 Wellensittiche, die wirklich ganz wundervoll waren. Der eine konnte sprechen und war sehr „aktiv“ (er hat jede Ecke durchgerammelt) und der andere war eher lieb, aber auch sehr treu. Mit ihm konnte ich auch oft raus gehen, ohne befürchten zu müssen, dass er weg fliegt. Er war stets treu an meiner Seite. Wenn es ihm draußen zu ungeheuerlich wurde (ich war wenn überhaupt auf dem Balkon oder vor dem Haus) dann hat er sich in meine Hand gesetzt, sodass ich ihn festhalten konnte.

    Liebste Grüße
    Jeanette

    • Modewunsch sagt:

      hört sich ja richtig cool an mit dem wellensittich spazieren gehen zu können! 🙂 ♥ Das würde ich auch gerne mal sehen. Und danke, dass du deine Haustierstory mit uns geteilt hast
      xoxo
      imke

Kommentar verfassen