How to blog: Das richtige Design für den Modeblog

Nicht nur das Equipment und die Fotoqualität auf einem Blog bestimmen über die Qualität eines Blogs. Auch das Design ist entscheidend. Da es bei der Vielzahl von Blogdesigns nicht immer einfach ist den Überblick zu bewahren, stelle ich euch nun die (meiner Meinung nach) besten Templates für einen Modeblog vor.

Alle im folgendem aufgezählten Themes lassen sich nur auf selbst-gehosteten WordPress-blogs installieren.

 

Venture

Venture ist perfekt für einen Modeblog. Das besondere an dem Theme ist, der besonders schöne Slider. Positiv ist auch, dass das Menü auch noch beim Scrollen für den Leser sichtbar ist. Auch wird der Leser durch die auffälligen „You may also like“- Bereiche zum Stöbern angeregt.

Nachteil ist, dass das Theme z.B. nicht auf meinem Handybrowser korrekt angezeigt wird.

Hier geht es zu weiteren Designs von pipdig.

Beispiel: Dimondsandcandyfloss

Design für einen Modeblog wordpress

Redwood

An dem Theme Redwood ist besonders cool, dass man die Kategorien mit schönen Bildern hervorheben kann. Auch sonst macht das Design einen guten Eindruck. Wer es heller mag ist auch gut mit dem Theme Rosemary von Solopine bedient.

Beispiele: Pinkpetzie (Redwood) Modepuppen, Nhitastic (Rosemary)

design für modeblog

Falive

Auch Falive eignet sich hervorragend für Fashionblogs. Das Theme hat super viele Einstellungsmöglichkeiten beim Header. Allerdings lässt sich nicht selbst bestimmen, wie viel Text bei der Vorschau angezeigt wird. Für die, die ohnehin direkt den vollen Artikel auf der Startseite zeigen möchten, sollte das aber kein Problem darstellen.

Beispiel: Tanjasweltmodeblog

Rowan

Auch das Theme Rowan steht den anderen in nichts nach. Es ist schlicht. Aber modern. Sehr ähnlich ist das Theme Charlotte. Beide Themes sind nicht bei jedem zweiten Blogger installiert, was euch einen gewissen Wiedererkennungswert verschafft.

bremer blog

Silk

Silk ist ein sehr besonderes Theme. Das Design ist einzigartig und hat relativ viele Möglichkeiten zur Personalisierung. Allerdings ist es mit 125 US-Dollar auch verhältnismäßig teuer.

template für modeblog

Simplemag

Last but not least: Simplemag, das Design, was ich installiert habe. Es hat wirklich viele Einstellungsmöglichkeiten, wie ihr auch bei den diversen Beispielblogs sehen könnt. Das einzige, was mich stört ist, dass bei der mobilen Version die Social-Icons nicht richtig sichtbar sind.

Beispiele: Modewunsch, Whoismocca, OhhCouture, Floral-Fascination, HerzundHeels

Das richtige Design für den Modeblog

 

Template eines beliebigen Blogs ausfindig machen

Das waren nun meine Design für den Modeblog. Aber zum Schluss habe ich noch einen kleinen Tipp für euch. Wenn Ihr ein Blogdesign besonders schön findet, dann ist am Ende der Seite manchmal der Anbieter des Templates verlinkt oder zmdst. erwähnt. Dies aber nicht immer der Fall. Oft könnt ihr das Template wie folgt ausfindig machen: durch einen Rechtsklick auf die Seite > (1)Element untersuchen >Klick in das erscheinende Feld> (2) Strg+F > (2) „theme“ eingeben.

theme eine blogs herausfinden

20 Comments

  • Milli sagt:

    Die Designs sehen toll aus und gefallen mir ziemlich gut. Im Moment steht ein neues Template bei meinem Blog zwar nicht zur Debatte aber die Augen auf halten kann man ja trotzdem mal 🙂

    Liebe Grüße, Milli

    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Venture ist ja wirklich schön! Das werd ich auf jeden Fall im Auge behalten, ich mag meines nämlich gar nicht mehr ganz so gerne. Es lädt total langsam – dabei ist mein Blog eh schon von sich aus so langsam, weil ich ihn mit WPML zweisprachig führe und dann noch das langsame Theme dazu… mühsam! Meines heißt übrigens „Mokka“, auch über ThemeForest gefunden (falls es jemandem gefällt und er es nicht mit WPML zusätzlich verlangsamen will) 🙂

    Liebst
    Sabrina von WHAT PIXIES WEAR

    • modewunsch sagt:

      Ich finde dein Design ja toll und bei mir lädt es ganz ratzi fatzi 🙂
      Venture wollte ich mir eigentlich auch holen. Allerdings lädt erwirklich nicht auf jedem Handybrowser (z.b. auf Standardbrowser des LG 4 Spirit). Das sollte man definitiv beachten.
      Aber es freut mich, dir einen guten Vorschlag liefern zu können.
      Liebe Grüße
      Imke

  • Sarah sagt:

    Sehr spannender Artikel! Ich klick mich auch scahon lange durch die Designs, die so angeboten werden und überlege immer wieder, ob ich mir mal ein anderes zulege. Mein jetztiges hat allerdings keinen Cent gekostet und deshalb knausere ich noch, endlich mal Geld dafür auszugeben 😉

    Finde es aber super spannend, was du hier zusammengesucht hast und auch sogar noch Beispiele aus der Bloggerwelt dazu bringst. Absolut top!

    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    • modewunsch sagt:

      Dafür, dass dein design kostenlos ist: NICHT SCHLECHT!!
      Und ja durch die Beispiele kann man sich doch direkt viel besser vorstellen, was so alles aus dem design rauszuholen ist, oder nicht? 🙂
      Liebste Grüße und danke für dein Feedback
      Imke

  • pinkpetzie sagt:

    Ich habe jetzt über ein Jahr gebraucht, um mich endlich zu entscheiden. Und eigentlich hatte ich mich schon für Silk entschieden, im letzten Moment wurde es dann doch Redwood. Lieben Dank fürs Erwähnen übrigens 😉
    Und Redwood war eine gute Entscheidung, weil es im Vergleich zu anderen Themes auch einfach günstig ist. Aber wenn ich könnte, wie ich wollte, es nicht so teuer wäre und Arbeit machen würde, dann würde ich es wahrscheinlich dauernd wechseln 😉
    Und du hast auch ein paar wirklich tolle Vorschläge dabei!!
    Liebe Grüße an dich

    • modewunsch sagt:

      Der Preis war mir eigentlich egal. Ich hab es als einmalige Investition gesehen. Denn bei so viel Arbeit (wie so ein Designwechsel bedeutet) würde ich auch nicht so oft wechseln. 😀
      Ich hab mein Design immer noch nicht so ganz hinbekommen, wie ich es wollte. Aber das werde ich wohl auch nicht mehr. Ich bin eine Niete in Sachen CSS 😀
      Und ja dein Design sieht jetzt auch wirklich toll aus und deswegen habe ich dich natürlich gerne erwähnt! 🙂
      Liebst Imke

  • carolina sagt:

    Ich habe mir lange überlegt ob ich mir solch ein professionelleres template zulegen soll, aber ich hab aufs erste mein Header geändert und ein wenig „aufgefrischt“. Jetzt belass ich es erstmal dabei!

    POCKETFUL OF DREAMS

  • Tine sagt:

    Ich hab Redwood vor einem Monat gekauft und ich liebe es 🙂 Alles schön geworden, liebe Imke 😉

    Liebste Grüße Tine

    http://fairytaleoflife.com/

  • Julia sagt:

    Ein super hilfreicher Beitrag, ich danke dir vielmals!

    Liebste Grüße,
    Julia

  • Anna sagt:

    Das sind wirklich tolle Vorschläge! Die kommen mir gerade Recht, da ich sowieso vorhatte, meinen Blog ein wenig umzugestalten 🙂

    Liebe Grüße, Anna
    von https://whenanna.wordpress.com/

  • Vielen Dank für die Erwähnung <3

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  • Ja das richtige Theme finden ist echt mega schwer! Finde ich super, dass du einen kleinen Überblick gibst! 🙂 Wir hatten zB auch erst ein anderes, bis wir gemerkt haben, dass man damit echt nix machen kann und dann mussten wir uns ein neues suchen.

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  • Fee sagt:

    Danke für die Erwähnung, Liebes 🙂 Die Suche nach dem richtigen Theme ist wirklich nicht einfach, ich hab mich damals auch vor allem umgeschaut, welche Elemente mir bei anderen gefallen 🙂

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

Kommentar verfassen