Inspiration: weiße Bluse für das Bewerbungsgespräch

bluse für das bewerbungsgespräch

Gerade bei einem Bewerbungsgespräch zählt der erste Eindruck. Die Wahl der richtigen Kleidung fällt da natürlich besonders schwer. Mit einem schlichten Outfit kann man da sicherlich nichts falsch machen. Dies unterscheidet sich natürlich von der Art des Bewerbungsgespräches zu dem man geht. Bewirbt man sich für ein Schülerpraktikum, muss das Auftreten nicht ganz so schick sein, als bei einem Bewerbungsgespräch für eine Arbeitsstelle. Im Zweifelsfall lieber zu schick beim Vorstellungsgespräch erscheinen! Eine Bluse für das Bewerbungsgespräch sollte nie verkehrt sein – schick und modisch zugleich.

Auch kommt es auf den Job an, für den man sich bewirbt. Bewirbt man sich bei einer Bank, dann ist Bluse 1 oder 3 sicherlich nicht verkehrt. Aber auch im Sommer würde ich in der Bank nicht ärmellos erscheinen. Ein Blazer muss natürlich auch sein! Da ich ein 2 wöchiges Praktikum in einer Bank absolvieren durfte, weiß ich, dass die meisten, trotz erschlagener Hitze, in langer Hose o.ä. kommen. Mit einem Blazer über der 3. Bluse, sollte dies allerdings kein Problem darstellen.

Wer sich nicht gerade für einen Bürojob bewirbt, kann auch gerne zu einer lässigeren Variante greifen. Nummer 2 mit Lederapplikation finde ich ist ein sehr gutes Beispiel hierfür.

Bei der Wahl der richtigen Bluse, für die ich übrigens generell bin, würde ich übrigens immer darauf achten, dass sie keinen zu großen Ausschnitt zeigt (außer du bewirbst dich in der Erotikindustrie, dann ist das von Vorteil 😉 ). Hose und Schuhe sollten passend schlicht gewählt werden, können aber natürlich auch ein Statement setzen und euch von der Masse der Bewerber abheben. Dann seit ihr vielleicht „die mit der bunten Hose„, was durchaus positiv sein kann.

Alle oben gezeigten Blusen gibt es bei Sieh An zu shoppen.

58 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.