Jeans Guide: Die passende Jeans für deine Figur

jeans guide figurberatung

Levi Strauss, der Erfinder der Jeans, hat diese zunächst nur als Arbeitskleidung vorgesehen. Der Stoff ist strapazierfähig und die Jeans bequem. Das ist nicht nur bei der Arbeit von Vorteil. So hat sie sich auch auf den Laufstegen behaupten können und in der Modewelt gehalten wie noch kein anderes Kleidungsstück zuvor. Heutzutage besitzt jeder eine Jeans, wenn nicht sogar mehrere Jeans. Es gibt sie in vielen Formen und Schnitten. Doch welche Hose passt am besten zu welcher Figur? Ich verrate es euch im heutigen Jeans Guide.

Jeans Guide

Interessant:

Goldgräber brauchten strapazierfähige Hosen und so erfand Levi Strauss 1873 die Jeans. Der Erfolg sprach sich schnell rum und auch andere Arbeiter wurden zum Stammkunden von Strauß. Mittlerweile sind Jeans von unseren Straßen kaum noch wegzudenken.

Klein und zierlich

Kleinen und zierlichen Frauen stehen entgegen der Erwartungen vieler Mom-, Boyfriendjeans und Culotten. Diese Schnitte verleihen Figur und strecken das Bein optisch. Mit ein paar High Heels dazu wirkt die kleine Frau nicht nur größer, sondern auch noch sexier.

Problemzone Bauch

Der Bauch, die Problemzone mit der wohl die meisten unter uns zu kämpfen haben. Aber die Lösung ist ganz einfach. Unter einer Hose mit hochgeschnittem Hosenbund lässt sich ein kleines Bäuchlein ganz einfach verschwinden. Gut das high-waist im Trend liegt. Vorsichtig sollte man allerdings mit dünnen Stoffen sein, diese betonen den Bauch teilweise noch. Ein gut anliegender und richtig fester Jeansstoff drückt das Fett (wie eine Bauch-weg-unterhose) an die richtigen Stellen. Eine Jeggings oder Hose mit hohem Stretchanteil tut da rein gar nichts für einen. Das erste Jeansmodel, welches ich unten verlinkt habe, ist also nur etwas für wirklich kleine Bauchansätze.

 Lange Beine

Herzlichen Glückwunsch! Mit langen Beinen kannst du quasi alles tragen. Culotten, Mom- und Boyfriendjeans strecken dein Bein zwar zusätzlich, aber wann sind Beine schon zu lang? 😉 Zu deiner Grundausrüstung sollten allerdings Schlaghosen oder Jeans mit Fransensaum an den Beinen gehören. Du kannst sie tragen!

Schmale Hüfte

Menschen mit schmaler Hüfte können ihren Allerwertesten mit tief sitzenden Schnitten ins richtige Lichte rücken. Ein niedrig geschnittener Hosenbund funktioniert bei breiten Hüften nicht, hebt den Po aber optisch an.

Ich hoffe der Jeans Guide war hilfreich! Liebe Grüße eure Imke.

5 Comments

Kommentar verfassen