Mode

Klasse statt Masse

beschriftungzahlen

“Klasse statt Masse” – Wer kennt das Sprichwort nicht? Obwohl jeder dieses Sprichwort kennt, findet es meiner Meinung nach viel zu wenig Anwendung in unserer Überflussgesellschaft. Jedes Jahr werfen wir Deutschen laut RTL explosiv 27 Tonnen Lebensmittel in den Abfall. Auch bei Kleidung und Schmuck sieht unser Verhalten meist nicht anders aus. Viele noch tragbare Sachen landen einfach so im Altkleidercontainer, was ich echt unglaublich schade finde!

Um diesem Wegwerf-Trend vielleicht ein wenig entgegenzuwirken, möchte ich euch einerseits dazu raten überlegter Kaufentscheidungen zu treffen und mehr auf die Qualität beim einkaufen zu achten, denn was von höherer Qualität ist hält oft auch länger als günstiger Ramsch. Andererseits möchte ich euch heute ein wenig inspirieren und euch mit der Collage zeigen, dass auch hochwertigerer Schmuck trendig, sowie zeitlos sein kann.

Warum ich euch gerade Schmuck präsentiere? Das liegt daran, dass mir besonders die Qualität von Schmuck sehr wichtig ist. Hochwertiger Schmuck färbt, im Gegensatz zu billigem Modeschmuck, nicht ab und hält meist auch noch länger. Zudem kann Modeschmuck auch noch Allergien auslösen ( hier ein interessanter Artikel dazu).

Das Bildmaterial wurde mir freundlicherweise von verlobungsring.de zur Verfügung gestellt. Falls Ihr zu einem der oben gezeigten Schmuckstücke gelangen wollt, dann klickt einfach auf die dazugehörige Nummer (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12)

Mir persönlich gefallen übrigens am besten der Ring Nr.11 und die zeitlosen Perlenohrringe. Was ist euer Favorit?

117 Kommentare

  • tourism keep

    Today, I went to the beach front with my kids. I found a sea shell and gave it to my 4
    year old daughter and said “You can hear the ocean if you put this to your ear.”
    She put the shell to her ear and screamed. There was a
    hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back!
    LoL I know this is completely off topic but I had
    to tell someone!

  • golf courses

    I have to thank you for the efforts you’ve put in penning this website.
    I’m hoping to view the same high-grade content from you later on as well.
    In fact, your creative writing abilities has inspired
    me to get my very own blog now 😉

  • Jacki

    My spouse and I stumbled over here by a different website and thought I should check things out.
    I like what I see so i am just following you. Look forward to looking over your web page for a second time.

  • real estate players

    Its like you read my mind! You seem to know so much about this, like you wrote the book in it or something.
    I think that you could do with a few pics to drive the message home a little bit, but instead of that, this is excellent blog.
    A fantastic read. I’ll certainly be back.

  • residential real

    Hello, Neat post. There is an issue along with your site in web explorer, may check this?
    IE still is the marketplace leader and a big section of people will leave out your wonderful writing because of
    this problem.

  • real estate deal

    Thanks for ones marvelous posting! I seriously enjoyed reading it,
    you happen to be a great author.I will remember to bookmark your blog and will come back
    in the future. I want to encourage you to continue your great work, have a nice evening!

  • Silvia Odete Morani Massad

    Yesterday, while I was at work, my cousin stole
    my iPad and tested to see if it can survive a thirty
    foot drop, just so she can be a youtube
    sensation. My iPad is now destroyed and she has 83 views.
    I know this is completely off topic but I had to share it with
    someone!

  • overrated interest rate

    Having read this I believed it was extremely enlightening.
    I appreciate you taking the time and effort to put this
    article together. I once again find myself spending
    way too much time both reading and commenting. But so what, it was still worthwhile!

  • Silvia Odete Morani Massad

    I must thank you for the efforts you’ve put in writing this site.

    I really hope to see the same high-grade content from you in the future
    as well. In truth, your creative writing
    abilities has inspired me to get my own, personal
    blog now 😉

  • Missi Ma

    Mein Favorit sind die Ohrringe Nr. 3 und der schmale Ring. Ich achte auch bei einigen Dingen eher darauf, ein hochwertiges Stück zu kaufen anstatt zehn Dinge, die nach einem Jahr kaputt gehen.
    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

  • Danica

    Ja, da stimme ich dir zu, lieber Klasse statt Masse! Ich habe auch vor einiger Zeit entschieden mir zB bzgl Klamotten, Schmuck, Taschen, Schuhe (etc) nichtmehr alles zu kaufen, was mir gefällt in günstig von Primark als Beispiel, sondern dann eher etwas mehr Geld auszugeben für die Sachen, die dann nicht jeder zweite hat, die für mich was besonderes sind.

  • theresakensington

    Ungefähr die gleiche Einstellungsänderung habe ich im letzten Jahr auch durchgemacht. Vorher war ich häufig der Meinung, lieber günstigere Produkte und dafür mehr zu kaufen – sprich: Wenn ich sagen wir 50 Euro zur Verfügung habe, kaufe ich mir lieber 10 Paar günstige Ohrringe um die Auswahl zu haben als ein einziges, teureres. Bei Handtaschen, Kleidung etc. das gleiche. Davon bin ich inzwischen aber komplett weg – weil es mich einfach mit der Zeit doch sehr gestört hat, dass viele günstige Produkte (ich will das nicht komplett pauschalisieren, aber oft stimmt es meiner Erfahrung nach) eben auch wirklich qualitativ zu wünschen übrig lassen – und ich nach 2, 3 Mal Tragen dann, wenn die Gebrauchsspuren doch gleich sehr auffällig sind, keine Lust mehr darauf habe. Das ist schade – und dafür lohnt sich dann auch das wenige Geld nicht auszugeben. Seitdem kaufe ich viel bewusster und hochwertiger – und hab es bisher auch nie bereut. Von den Sachen hat man dann eben einfach viel längerfristig etwas und freut sich deutlich länger daran. Gerade Schmuck ist finde ich etwas, wo sich die Investition lohnt – ich habe einiges an Schmuck von meiner Oma vererbt bekommen, Ketten, Ringe und Armbänder die über 50 Jahre alt sind und immer noch top in Schuss und wunderschön – eben weil es wirklich Qualität ist.
    Deine Auswahl gefällt mir ebenfalls sehr gut, eben weil es wirklich alles zeitlose Sachen sind. Ich persönlich mag die Ohrringe Nummer 8 am liebsten.
    Liebe Grüße,
    Theresa

  • Sophia

    So endlich mal die lange Kommentarliste runtergescrollt. Der Blog ist wirklich schön! Gefällt mir 🙂 Ich beschäftige mich auch viel mit dem Nachhaltigkeitsgedanken, und mir gefällt es wie du ihn auf Schmuck umgesetzt hast. Ich habe auch zu Weihnachten Brillis bekommen und ich trage sie so furchtbar gerne, dass ich andere nicht mehr bräuchte! Nur mich stört eine klitze Kleinigkeit: die Schrift lässt sich so schlecht auf dem Pink lesen 🙁 wäre schön, wenn du das irgendwie änderst 🙂 ich werde deinen Blog öfter lesen, danke 🙂 Liebe Grüße von: http://www.sternstrasse.net – schau doch auch mal rein

  • vanessa

    Hi
    Ich habe dich in meinem Beitrag nominiert! Schau ihn dir doch an und beantworte einige Fragen. Würde mich über eine Antwort freuen 😛 Hast immer wunderschöne Beiträge!
    now-v.blogspot.ch
    Viele liebe Grüsse Vanessa

  • Vintagemädchen

    Da bin ich ganz deiner Meinung. Ich bin auch aus den Modeschmuck-Zeiten raus. Stöbere lieber mal im Schatzkästchen meiner Oma, oder schlendere über Flohmärkte. Was hat man davon, wenn man alles nach 2-3 Mal Tragen entsorgen muss?! 🙂

    Mir gefällt der letzte Ring besonders. So einen ähnlichen habe ich, komplett Silber, und diese ineinander geschlungenen Stücke sehen echt toll aus!

    Liebe Grüße,
    Victoria von http://vintagemaedchen.de/

  • Anne

    Ohja wir sind eine Wegwerfgesellschaft. Ich bin ehrlich ich kaufe auch Sachen wo ich mir dann denke warum habe ich mir den mist gekauft. Doch ich werfe es nicht weg, sondern verkaufe es für ganz wenig Geld. 🙂
    Ich finde persönlich den ganzen Schmuck auf dem Bild schick. ^^
    Liebe Grüße,
    Anne 🙂

  • Esra

    Hmm, der Schmuck ist nicht so meins, ist mir zu klassisch-elegant… Ich stehe eher auf modernere Sachen 🙂 Aber das mit dem Wegwerfen ist total bescheuert, da hast du recht!!
    Allerdings werfe ich kaum Klamotten weg, ich tausche oder verkaufe oder verschenke sie weiter 🙂
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    • modewunsch

      Hallo Anna-Maria,

      danke für deinen Kommentar und, dass du so eine treue Verfolgerin meines Bloges bist.
      Auch kann ich für das Kompliment nur danke sagen.
      ich bemühe mich auch den Blog Stück für Stück Schöner zu gestalten. wenn ich mit meiner seminarfacharbeit fertig sein werde, wird sich hier noch einiges tun 🙂

      liebst imke♥

  • Jasmin

    Ich mag die Nummer 5 sehr gerne. Schlicht aber schön. Und bei Schmuck spart man wirklich lieber etwas länger und kauft sich dann etwas wovon man wirklich etwas hat!.Ich meine von unseren Omis könnten wir so schöne Schätze erben. Aber was hat unsere Generation? Unser billiger 1-5 Euro Schmuck bleibt bis zu unseren Enkeln nicht erhalten :(!

  • dahi.

    der kapitalismus führte den menschen zur wegwerfmentalität … nicht nur in hinblick auf das kaufverhalten, auch in sozialen aspekten. es ist schade. danke, dass du darauf aufmerksam machst. auch modeblogs sollten zu nachhaltigkeit und einem bewussteren einkaufen anregen. ich kaufe seit jahren bewusst fast nur second hand meine kleidung ein. das verleiht outfits auch noch mehr persönlichkeit.

    lg
    dahi

    p.s. gewinne eine blogpräsentation!
    http://www.strangeness-and-charms.com/2015/01/the-best-of-blogs-february-15.html

  • Mona

    Wunderschöne Schmuckstücke. Ich setze mittlerweile auch mehr auf hochwertigen, besonderen und daher wenig Schmuck, als Modeschmuck der innerhalb kurzer Zeit nicht mehr tragbar ist.

    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  • Andrea

    Ich habe leider keinen Favoriten aus den obigen Schmuckstücken, da ich eher zu goldenem Schmuck greife. Wenn dann kauf ich auch lieber Modeschmuck, da ich echten Schmuck manchmal etwas zu teuer finde.

  • Héloise Roubaud

    Schöner Post =) Ich achte besonders in letzter Zeit auch vermehrt auf Qualität und investiere mehr in hochwertigere Stücke… aber gerade als Modeblogger, wenn man mal Sachen ausprobieren will, von denen man sich nicht sicher ist, ob sie einem ewig gefallen werden, da ist ein bißchen Fast Fashion auch ganz praktisch =)

  • Eva

    Ich finde Nummer 6 und Nummer 11 toll. So einen soll mir mal ein Mann schenken 😀

    Es stimmt schon, dass wir überlegtere Kaufentscheidungen treffen sollten, um der Ressourcenknappheit und der Umweltverschmutzung entgegen zu wirken. Das fängt beim Essenseinkauf an und lässt sich auf alle Produkte, die wir konsumieren, übertragen.

  • Seija

    Ich habe letztens unglaublich viel ausgemistet. Und ja, es ist alles im Altkleider-Container gelandet. Was aber auch mit den Grund hat, dass die Sachen – zumindest bei den Containern hier – an ältere Familien gehen, an Asylbewerber, etc.
    Natürlich ist es auf der einen Seite schade, dass wir das Geld so leichtsinnig “rauswerfen”. Aber solange es so weg kommt, dass es anderen noch hilft, finde ich es in Ordnung.
    Aber grundsätzlich gebe ich dir da schon recht. 🙂

    Liebste Grüße, Seija von hey there, Daisy

  • Tenzi

    Eines muss ich loswerden, nicht alles was teuer ist, ist auch gut.
    Natürlich sind treure Produkte meist besser, aber nicht immer.
    Bei Schmuck ist natürlich das teuere besser. Habe mir auch erst im Dezember eine tolle Kette gegönnt <3

  • Kim

    Sehr interessanter Artikel. Ich muss zugeben, dass ich bisher nie wirklich darauf Wert gelegt habe, mir echten Schmuck zuzulegen. Meist finde ich den Modeschmuck auch einfach schöner. Die gezeigten Ringe, gefallen mir allerdings echt sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Lisa

    Hey , super schöne Sachen ! Ring Nummer 11 gefällt mir auch super gut! Ich finde auch das man Grade bei Schmuck auf hochwertig keit achten sollte. Aber das geht halt auch nur wenn der Lohn das erlaubt , daher mische ich das . Ohrringe kaufe ich dennoch sehr gern bei bijou brigitte, aber bei ihren zb achte ich sehr auf hochwertigkeit. 😉
    Liebste grüße , Lisa

  • Dana

    Der Schmuck ist wirklich schön 🙂 Ich bin auch gegen diese Wegwerfgesellschaft, kaufe aber trzd ”günstigen” Ramsch ein, da der meistens bei mir genauso lange hält wie der teure. 😉 Hätte ich mehr Geld, dann würde ich sicherlich trotzdem die Kleidung kaufen die zwar teurer ist, dafür aber auch aus Verantwortungsbewusster Herstellung kommt. Ich kaufe allerdings auch sehr selten ein und so gleicht sich das auch wieder ein wenig aus. Ich trage meine Sachen bis ich nicht mehr reinpasse oder bis sie total kaputt sind, ab und zu kaufe ich mal ein Schnäppchen zu besonderen Anlässen, aber das ist eine Ausnahme. 😉

  • Larissa

    ich besitze so wenig schmuck 😀 hab ein paar teile, die mir sehr wichtig sind und die ich oft trage aber so insgesamt echt wenig – das liegt daran dass ich nicht os ein schmuck mensch bin und dass ich wenn ichs schmuck haben will auch auf Qualität achte und lieber ein bisschen mehr geld investier und dann viel länger was davon habe (vor allem bei ketten und uhren, da sind billig Produkte einfach zu schnell hinüber)
    liebe grüße
    larissa
    <3

  • Nicole

    Ich bin ja jetzt nicht unbedingt der Schmuckträger. Bis auf meinen Ehering trage ich nähmlich gar nix. Außer zu besonderen anlässen.
    Die Kette 1 und den Ring 7 finde ich recht hübsch 😉

    Ich hab ganz wenig Schmuck und eigentlich fast nur aus Gold wenn ich gerade mal überlege ^^… Ich finde deinen Post sehr schön geschrieben..

    Liebe Grüße

  • verlottert

    Mir gefällt der Ring Nummer 6 richtig gut, aber das ist wohl eher ein Verlobungsring. Ich bin auch ein absoluter Verfechter von Qualitätsware und kann überhaupt nicht damit umgehen, dass wir in einer solchen Wegwerfgesellschaft leben… Eine tolle Möglichkeit Kleidung die man nicht mehr mag nicht wegzuwerfen bietet Oxfarm, da kann man die Klamotten hinbringen und sie verkaufen die als SecondHand Ware in dem gleichen Laden, das Geld wird dann in Frauenhilfe und Gleichberechtigungsprojekte gespendet 🙂 Meiner Meinung nach besser als mit dem roten Kreuz den Markt in armen Ländern zu zerstören. Vielleicht hast du ja Lust dir das alles nochmal genauer anzuschauen.
    Liebst, Lotte von http://www.fashion-verlottert.de

  • elisazunder

    “Viele noch tragbare Sachen landen einfach so im Altkleidercontainer, was ich echt unglaublich schade finde!”

    Wieso findest du es schade, wenn man Sachen in die Altkleidersammlung gibt? Man muss halt nur drauf achten, dass man die Sachen in Container gibt, die auch an Bedürftige weitergeleitet werden – aus einigen Klamotten werden ja einfach Putzlappen hergestellt. Oder sollen Bedürftige keine noch tragbaren Sachen bekommen? Verstehe diesen Kritikpunkt irgendwie nicht richtig.

    Ich fänd es eindeutig schlimmer, wenn diese Sachen einfach im Müll landen – hier wären wir dann bei der Wegwerfgesellschaft.

    Liebe Grüße
    Elisa
    http://www.elisazunder.de

    • modewunsch

      Hi,

      damit wollte ich sagen, dass ich es allgemein wirklich super schade, finde Dinge zu kaufen und sie in einem noch super zustand wegzuwerfen.
      Außerdem bin ich überhaupt kein Fan von Altkleidercontainern, die Inhalte gehen oft zu “dritte Welt Länder”. Eigentlich ja ganz nett. Die Sachen, die hier nicht mehr gebraucht werden gehen an die Armen und Bedürftigen der Welt.
      Doch schadet das der Wirtschaft dort & trägt ganz und gar nicht dazu bei Armut dauerhaft zu überwinden. … das ist ein wirklich sehr ausfühlches Thema. Wenn du magst such ich dir da mal ein paar Zeitungsartikel zu raus.

      & danke dafür, dass du meine Artikel so aufmerksam liest. Finde es gut darüber ins Gespräch zu kommen. Und du hast recht, ich hätte mich vllt. klarer ausdrücken können. Aber ich wollte in dem Artikel meine Liebe zu Wirtschaftstheorien nicht all zu viel Platz bieten.

      Liebst

      Imke

  • jessijey

    Ich stimme dir zu: Lieber ein bisschen mehr investieren und dann dauerhaft Schmuck haben. Erst vor einigen Wochen habe ich komplett aussortiert und fast meinen gesamten ‘Vorrat’ an Modeschmuck weggegeben (als kleine Schwester der Familie sammelt sich da oft viel an 😀 ). In der Collage finde ich Ohrringe 9 und 10 ganz schoen! 🙂

  • Julia

    Hey,
    du hast so recht! Wie oft habe ich mir selbst schon vorgenommen mein Kaufverhalten dahingehend zu ändern, beim Essen bin ich schon ganz gut und es passiert wirklich selten, dass mir noch was verschlimmelt und dann in der Tonne landet. Bei Kleidung bin ich leider immer noch zu sehr auf Quantität fokusiert, achte aber immerhon schon mehr auf Qualität, kaufe weniger aus Polyester etc… :/
    Liebst Julia

  • marylou2101

    Guten Morgen

    wie recht du hast. Ich habe auch jedes Mal ein richtig mieses Gefühl wenn dann doch wieder Lebensmittel im Abfall landen. Kleidung die ich nicht mehr mag versuche ich bei Kleiderkreisel zu tauschen, und Bücher stelle ich entweder in den Bücherschrank oder tausche sie gegen neuen Lesestoff. Generell sollten wir uns des Überflusses in unserer Konsumgesellschaft bewusst machen, und viel bewusster Kaufentscheidungen treffen.

    Mir gefällt besonders der Ring Nummer 4 gut,und 100 Euro finde ich jetzt für ein Schmuckstück an dem man länger Freude hat auch nicht allzu teuer.

    Liebste Grüße
    Mary

    http://marylouloves.blogspot.de/

  • Sophie P.

    Ich gebe dir vollkommen Recht! Ich selber versuche das sinnlose Vielkaufen zu vermeiden und setzte gerade bei Schuhen, Jacken, Taschen usw auf bessere Qualität. Gerade da merkt man den Verschleiß am Meisten.
    Schmuck habe ich erste letzten Monat zu qualitativen Silberschmuck gegriffen und hoffe, dass mir die Kette lange erhalten bleibt.
    Mein Favorit ist Nr 3, weil ich einfach auf Perlen stehe 🙂

  • Christin

    Ich habe nicht viel Echtschmuck, wenn dann vor allem Geerbter, den ich selten trage – außer meine Gucci-Uhr, die ich täglich umhabe. Ich habe da eher den Gedanken, dass ich für schicken Schmuck, den ich erstens nicht lange trage und zweitens auch häufig verliere, nicht viel Geld ausgeben will.
    Liebst
    Christin

  • Jaimee

    Da bin ich sehr deiner Meinung! Ich kaufe auch nur noch echten Schmuck, weil ich bei Modeschmuck mal so schlimmen Ausschlag bekam! Bei den gezeigten Schmuckstücken kann ich mich gar nicht entscheiden, welches ich am schönsten finde.
    Liebe Grüße
    Jana

  • Nathalie

    Ich finde 8, 5 und 6 definitiv am tollsten! Sie sind zeitlos und so schön schlicht, irgendwie dann aber doch nicht und elegant! 🙂 Liebst Nathalie von this-is-vegetarian.blogspot.de

  • Chichi

    Super Post und echt ein ernstes Thema! 🙂 Ich versuche immer meine Klamotten über Kleiderkreisel zu verkaufen oder gebe sie in die Kleiderspende um dem ganzen etwas entgegen zu wirken! 🙂

    Liebe Grüße Chichi 🙂

    PS, DIe Nummer 8 finde ich sehr schön 🙂

  • Sassi Wi

    Schöner Post, ich versuche auch grad alles nachhaltiger zu gestalten, weniger zu Kaufen und dafür Qualität oder noch besse reparieren. Bei Schmuck stehe ich ehrlich gesagt auf Gold, ich weiß auch nicht, alle anderen scheinbar nicht 😀 aber wenn dann der zierliche Ring nr 5!

    Liebe Grüße, Solenja von
    unterwegs 🙂 http://knallvergnuegt.bplaced.net/

  • instylequeen

    Wie mir dein Post aus der Seele spricht 😉 Ich versuche schon lange auf Qualität zu setzten und einfach mal auf Mode von der Stange zu verzichten und mit hochwertigen, klassischen Teilen die Geldbörse zu schmälern. Denn meine Erfahrung zeigt, dass ich diese schon seit Jahren immer wieder aus meinem Kleiderschrank hervorhole, wo andere günstige Teile, durch mindere Qualität, schon längst den Mülleimer begrüßt haben…
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

  • aileen

    Ich bin auch meistens eher der schlichte Typ, mir gefällt besonders Ring Nr.5. Das ist eben ein Schmuckstück welches man immer tragen kann 🙂 echt schön

  • Stella

    Das sind wirklich herrliche Stücke. Bei mir ist es unterschiedlich. Manchmal behänge ich mich sehr gerne, aber dann auch mal wieder nicht – stattdessen tendiere ich dann zum Minimalismus.
    Hab übrigens eben dein Blog entdeckt und bin ganz angetan!

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

  • mmegraceo

    Freut mich, dass du hier ein Statement gegen die Wegwerf-Gesellschaft eingebaut hast 🙂 Ich stehe nicht so auf Perlen. Mir gefällt der Ring Nr. 12 am besten.

  • kati

    super post! auch ich achte leider viel zu wenig auf klasse statt masse..oft sind mir sachen zu teuer oder ich spiele mit dem gedanken, dass sie mir nach einiger zeit sowieso nicht mehr gefallen. trotzdem habe ich mir vorgenommen, mehr darauf zu achten, ob ich etwas wirklich brauche bzw ob es mir wirklich gefällt und es funktioniert bis jetzt ganz gut:) deine schmuckinspirationen sind super, mein (billig)schmuck läuft durchgehend an, ich werde mich wohl auch öfter nach echtem schmuck umschauen. die ohringe 3 mag ich von deiner collage am liebsten:)
    hab noch einen schönen abend, liebst kati♥

    http://www.katiys.com

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: